Juventus Turin :Allegri kündigt an: Cristiano Ronaldo muss auf die Bank


Juventus Turin muss im Serie-A-Spiel gegen Udinese Calcio zumindest vorerst ohne Cristiano Ronaldo auskommen.

  • Fussballeuropa RedaktionFreitag, 08.03.2019
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Der fünffache Weltfußballer bekommt von Massimiliano Allegri (51) eine Pause verordnet.

"Cristiano Ronaldo ist verfügbar, aber er wird auf der Bank sitzen", kündigte der Erfolgscoach im Pressegespräch an.

Der Grund: CR7 wird für das kommende Champions League-Highlight geschont. Am Dienstag empfangen die Bianconeri Atletico Madrid.

Das Achtelfinal-Hinspiel verlor der Rekordmeister 0:2 in Madrid. Hinterher hagelte es Kritik für Allegri.

Zwischen dem Coach und Präsident Andrea Agnelli soll es seitdem Spannungen geben. Angeblich plant Juve einen Trainerwechsel im Sommer.

Laut Allegri ist aber auch eine Vertragsverlängerung möglich.

Er habe sich mit Agnelli zum Essen getroffen, verriet der 51-Jährige: "Wir sind übereinkommen, dass wir am Ende der Saison über die Verlängerung meines Vertrages sprechen werden."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige