Foto: kivnl / Shutterstock.com

Allen wollen das Ajax-Juwel :Poker um Matthijs de Ligt: Hat Juve ein Ass im Ärmel?

  • Fussballeuropa Redaktion Montag, 26.11.2018

Gerücht Juventus Turin arbeitet offenbar weiter mit Hochdruck an einer Verpflichtung von Ajax-Supertalent Matthijs de Ligt.

Werbung

Der niederländische Nationalverteidiger ist trotz seiner Jugend bereits Leistungsträger und Mannschaftskapitän von Ajax Amsterdam.

Bayern München, Tottenham, Manchester United, Barcelona und Co. werfen längst ihre Köder nach dem Innenverteidiger aus.

Sportdirektor Marc Overmars weiß: Lange wird er sein Eigengewächs nicht mehr bei Ajax halten können. Im Sommer wird De Ligt wohl in einer große Liga wechseln.

Doch wohin zieht es den 19-Jährigen? Juventus Turin tut offenbar allerdings dafür, dass sich der Youngster für die Serie A entscheidet.

Laut TUTTOSPORT stehen die Bianconeri regelmäßig in Kontakt mit De-Ligt-Berater Mino Raiola.

Juve soll den Spielervermittler nicht nur durch Sportdirektor Fabio Paratici, sondern auch durch Vereinslegende und Vize-Präsident Pavel Nedved bearbeiten.

Zwischen Nedved und Mino Raiola herrscht ein gutes Verhältnis. Der Berater arbeitete bereits mit dem Tschechen zusammen, als dieser noch selbst als Profi unterwegs war.

Nedved könnte Juves' Ass im Ärmel sein, die Karten im Poker um De Ligt sind gut.

Allerdings glaubt TUTTOSPORT, dass die Turiner im FC Barcelona einen harten Konkurrenten haben.

Werbung

Juventus Turin

Weitere Themen