Paris Saint-Germain :Alphonse Areola will nicht als Navas-Ersatz zu PSG zurück

alphonse areola paris 2018
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Werbung

Alphonse Areola hat kein Interesse an einer Rückkehr zu Paris Saint-Germain. Zumindest nicht als Vertreter von Keylor Navas. Das stellte der Keeper in einem Interview klar.

"Für mich ist das keine Option. Ich habe es in Madrid erlebt. Ich wusste, dass ich als Nummer zwei komme. Aber es war Real Madrid", erklärte der 27-Jährige laut LE10SPORT.

Hintergrund

Alphonse Areola wechselte im vergangenen Sommer auf Leihbasis von Paris Saint-Germain zum FC Fulham, der französische Nationalkeeper hätte aber auch innerhalb der Ligue 1 wechseln können. Zu Stade Rennes.

Der Champions-League-Debütant wollte Areola verpflichten, hatte jedoch das Nachsehen. Statt in der Liga vorne mitzuspielen und in der Königsklasse aufzulaufen, spielt Areola nun mit den Cottagers gegen den Abstieg aus der Premier League.

Das Leihgeschäft mit dem derzeitigen Tabellenneunzehnten läuft am Saisonende aus. Sein Anschlussvertrag bei PSG ist noch bis 2023 gültig.

In der vergangenen Saison war Areola an Real Madrid verliehen, dort stand er im Schatten von Thibaut Courtois. Insgesamt lief er für Spaniens Rekordmeister neunmal auf.

Video zum Thema