Kommt Caglar Söyüncü? :Alternative für Gerard Pique: Barça blickt in die Premier League

Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Obwohl Leicester City am Wochenende mit 1:2 beim abstiegsbedrohten FC Burnley unterlag, trübt dies die äußerst gute Stimmung keineswegs. Immerhin belegen die Foxes nach 23 Spieltagen den 3. Tabellenplatz der Premier League.

Wesentlichen Anteil daran hat Abwehrspieler Caglar Söyüncü, der eine äußerst starke Saison spielt.

In 22 der 23 möglichen Spielen stand der türkische Nationalspieler über die vollen 90 Minuten auf dem Rasenviereck.

Inzwischen soll sogar der FC Barcelona auf Söyüncü aufmerksam geworden sein. Das berichtet zumindest der BLEACHER REPORT-Journalist Dean Jones.

Demnach beschäftige sich Barça mit einer möglichen Verpflichtung im kommenden Sommer.

Der 23-Jährige selbst will sich nach der Saison alle Optionen offenhalten, heißt es.

Anzeige

Nach einer durchwachsenen ersten Spielzeit in Leicester schwang sich Söyüncü in der laufenden Runde zu einem der besten Premier-League-Verteidiger auf.

Söyüncüs Vertrag am Soar ist noch bis 2023 ausgelegt, so dass Leicester bei weiterhin erfolgreichem Karriereverlauf und dem Willen, Söyüncü im kommenden Sommer zu veräußern, ein richtig dicker Bündel an Geldscheinen erwartet.

Bei Barça könnte Söyüncü als Nachfolger für den rechten Innenverteidiger Gerard Pique (32) aufgebaut werden.

Mit Clement Lenglet und Samuel Umtiti verfügen die Katalanen auf der linken Innenverteidigerposition bereits über zwei Topleute, auf der rechten Seite klafft hinter Pique eine Lücke.

Söyüncü steht aber nicht nur bei Barça auf dem Zettel, auch Manchester City soll seine Fühler nach dem Leicester-Shooting-Star ausstrecken.

Anzeige