Real Madrid :Alternativlösung: Real Madrid denkt über Eric Bailly nach

Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com
Anzeige

Wer beerbt Raphael Varane, sollte der Franzose das Weite suchen?

Medienberichten zufolge sind Kalidou Koulibaly (SSC Neapel) und Jose Gimenez (Atletico Madrid) zwei Kandidaten im Bernabeu.

Beide Abwehrakteure würden allerdings jeweils über 100 Millionen Euro kosten. Eine günstigere Alternative hat Real nun scheinbar in Manchester ausgemacht.

Wie die Tageszeitung THE SUN in Erfahrung gebracht haben will, hat Eric Bailly (24) das Interesse der Königlichen geweckt.

Die Boulevardzeitung berichtet, dass Bailly das Top-Transferziel von Zinedine Zidane sei, sollte Varane gehen.

Manchester United hatte vor drei Jahren 38 Millionen Euro Ablöse gekostet, sein Vertrag läuft noch bis 2020.

Anzeige

Real Madrid soll bereit sein, 40 Millionen Euro für den Ivorer auf den Tisch zu legen.

Die Primera Division wäre für Bailly kein unbekanntes Terrain. Er spielte bereits für Villarreal.

Dass Real Madrid nach der Verpflichtung von Eder Militao (21, kommt für 50 Mio. aus Porto) überhaupt Bedarf für einen neuen Innenverteidiger hat, darf aber bezweifelt werden.

Zinedine Zidane stellte bereits klar, dass er mit Raphael Varane plane. Und auch Direktor Emilio Butragueno betonte, der Weltmeister werde noch viele Jahre im Bernabeu bleiben.

Varanes Vertrag läuft noch bis 2022, seine Ausstiegsklausel beträgt stolze 500 Millionen Euro.

» James plus Cash: Real jagt Zidane-Wunschspieler (es ist nicht Pogba)

» Rivaldo mit Lobeshymne auf Sergio Ramos

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige