Atletico Madrid :Alvaro Morata genießt seine Zeit bei Atletico Madrid


Alvaro Morata (26) ist spätestens seit seinem Doppelpack gegen Real Sociedad glücklich über seinen Winter-Wechsel.

  • Fussballeuropa RedaktionMittwoch, 06.03.2019
Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Nach durchwachsenen eineinhalb Jahren bei Chelsea schloss sich Alvaro Morata im Januar seinem Jugendverein Atletico Madrid an.

Der Nationalstürmer kickt jetzt bei dem Verein, in dem er früher als Balljunge im alten Stadion Estadio Vicente Calderon die Stars bewunderte.

Der Start an alter Wirkungsstätte verlief jedoch schleppend. Morata wurden zwei Tore per VAR aberkannt. Dreimal blieb er in LaLiga torlos.

Doch dann platzte der Knoten. Gegen Villarreal netzte Morata ebenso ein wie gegen Real Sociedad, gegen die Basken gleich doppelt.

Atletico Madrid gewann die letzten drei Spiele, zog wieder an Real Madrid vorbei auf den zweiten Tabellenplatz. Kein Wunder, dass im Hause Morata gute Stimmung herrscht.

"Stürmer werden immer an Toren gemessen, aber insgesamt bin ich mit meiner Anpassung sehr zufrieden", erklärte der 26-Jährige gegenüber BEIN SPORTS.

Video zum Thema

Seine Mannschaftskollegen hätten ihm bei der Integration sehr geholfen, so Morata: "Sie haben es mir leicht gemacht."

Und weiter: "Ich bin glücklich, weil ich in den letzten Saisons schwierige Zeit durchlebt habe.

Anzeige

Atletico Madrid winkt in der Champions League das Viertelfinale, das Achtelfinal-Hinspiel gegen Juve (2:0) lief erfolgreich.

In der Primera Division scheint der Zug allerdings abgefahren. Barça hat sieben Punkte Vorsprung. Oder geht noch was? Morata hat noch nicht aufgegeben.

"Wir haben eine Chance und wenn wir so weitermachen, gewinnen wir jedes Spiel bis zum Ende der Saison", hofft der Mittelstürmer und verspricht: "Wir werden bis zum Ende der Saison kämpfen."

Diego Simeone zeigt sich unterdessen zufrieden mit seinem Winter-Neuzugang.

"Ich bin glücklich mit ihm, nicht nur wegen seiner Tore", betont der Atleti-Cheftrainer. "Auch wegen seiner Leistungen und Arbeit."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige