Atletico Madrid :Alvaro Morata hat keine Angst vor neuer Konkurrenz

alvaro morata atletico madrid
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Atletico Madrid hat am 17. Spieltag einen 2:0-Sieg über Osasuna gefeiert. Alvaro Morata brachte Atleti auf die Siegerstraße (67.), Saul Niguez (75.) machte den Sack zu.

Durch den Erfolg kletterte Atleti vom siebten auf den fünften Tabellenplatz. Die Champions-League-Ränge sind nur noch einen Punkt entfernt.

Atletico plant trotz des Erfolgs die Verpflichtung eines Offensiv-Neuzugangs in der Winter-Transferperiode. Alvaro Morata fürchtet sich nicht vor neuer Konkurrenz.

"Es stört mich nicht, wenn ein neuer Spieler zu uns kommt", erklärte der Nationalstürmer: "Sie würden vom Kader gut aufgenommen werden."

Hintergrund


Alvaro Morata lobt den Mannschaftsgeist: "Wir haben eine großartige Umkleidekabine. Das ist das Wichtigste für einen neuen Spieler."

Morata beendete gegen Osasuna seine Torflaute. Wettbewerbsübergreifend fünf Spiele hatte der Ex-Blanco zuvor nicht mehr getroffen. Diego Simeone freut sich für Morata.

Der Atleti-Trainer: "Hoffentlich trifft er jetzt wieder so häufig wie zuvor. Er hatte in fast jedem Spiel getroffen."

"So viele Leute wie ihn gibt es im Fußball nicht, und wir wollen das Beste aus ihm herausholen."

Indes deutet sich ein endgültiger Abschied von Nikola Kalinic (31) immer mehr an. Der AS Rom wird seine Kaufoption für den Kroaten laut der Sporttageszeitung AS nicht ziehen.

Die Giallorossi haben Atletico Madrid demnach bereits über ihre Entscheidung informiert, dass die Leihe beendet werden soll.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!