Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Serie geht weiter :Alvaro Morata: Wenn er trifft, gewinnt sein Team

  • Andre Oechsner Dienstag, 26.02.2019

Im spanischen Fußballoberhaus hat Álvaro Morata das Zeug dazu, eine Art Talisman zu werden. Denn immer wenn er trifft, gewinnt seine Mannschaft auch.

Werbung

Fünf Pflichtspiele mussten sich Fans von Atlético Madrid gedulden, bis sie den ersten Treffer von Álvaro Morata im Trikot der Colchoneros bejubeln durften.

Beim 2:0 über den FC Villarreal erzielte der Angreifer sein Debüt-Tor für Atlético.

Ein Blick in die Statistik lässt Moratas starke Bilanz bei eigenen Treffern ersichtlich werden. In jedem LaLiga-Spiel, in dem der gebürtige Madrilene einen Treffer zielte, siegte sein jeweiliger Arbeitgeber.

Die Erfolgsstory nahm in der Saison 2012/13 ihren Anfang, als Morata noch für Real Madrid zwei Treffer gegen UD Levante (2:1) und gegen Rayo Vallecano (2:0) einen weiteren Torerfolg verzeichnete.

In der darauffolgenden Saison markierte er in sieben Spielen acht Tore, während ihm 2016/17 15 Tore in 26 Begegnungen glückten.

Knüpft Morata an seine Leistungen an, dürfte er die kommenden Jahre im Wanda Metropolitano spielen.

Der 26-Jährige ist vorerst bis Ende Juni 2020 vom FC Chelsea ausgeliehen. Atlético hält jedoch eine Kaufoption in Höhe von umgerechnet rund 65 Millionen Euro.

Werbung

Atletico Madrid

Weitere Themen