Champions League :Alvaro Morata will nicht auf Juventus treffen

alvaro morata juventus turin
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Anzeige

Zwischen 2013 und 2015 spielte Alvaro Morata für Juventus Turin, reifte dort zum internationalen Topstürmer, ehe er über Real Madrid und Chelsea zu seinem Jugendverein Atletico Madrid wechselte.

Mit den Rojiblancos besiegte Morata am Dienstag Liverpool im Achtelfinal-Hinspiel (1:0).

Sollte Atleti das Rückspiel an der Anfield Road überstehen, würde der Spanier gerne einem Aufeinandertreffen mit Juve aus dem Weg gehen.

"Ich würde es gerne vermeiden, ihnen in der Champions League schon wieder zu begegnen", sagte der Mittelstürmer in Anspielung auf die jüngsten Duelle in der Champions-League-Gruppenphase.

Der Grund ist einfach. Morata: "Juve und Liverpool sind die besten Teams. Ich denke, die Bianconeri, Liverpool und Paris Saint-Germain sind die Favoriten. Aber in der Champions League ist nichts sicher."

Atletico Madrid muss am 11. März in Liverpool ran, Juventus Turin reist am nächsten Mittwoch zu Olympique Lyon.