FC Bayern :Alvaro Odriozola spürt das Vertrauen von Zidane

alvaro odriozola 2020 01 004
Foto: Brais Seara / Shutterstock.com
Anzeige

Zwei Einsätze verbuchte Alvaro Odriozola seit seinem Leihwechsel zum FC Bayern erst – zwei Spiele, die sich auf gerade mal 70 Minuten aufdröseln lassen.

Eindeutig zu wenig für den 24-Jährigen, der bei Real Madrid ursprünglich noch einen bis 2024 datierten Vertrag besitzt.

Gegenüber der MARCA deutet der Iberer an, dass nach der Saison über seine Zukunft an der Concha Espina entschieden wird.

"Ich sage ganz aufrichtig, dass ich von Zidane ein starkes Vertrauen spüre und keine Zweifel daran habe, dass mein Moment kommen wird", hat Odriozola laut persönlicher Sicht durchaus gute Chancen.

Mit dem arrivierten Daniel Carvajal und Achraf Hakimi, der aller Wahrscheinlichkeit von Borussia Dortmund zurückkehren wird, stellten sich Odriozola allerdings zwei enorme Hürden in den Weg.

Er lebe jetzt erst mal in der Gegenwart und müsse bis Saisonende an Bayern denken, sagt der spanische Außenverteidiger. "Wenn die Saison vorbei ist, werde ich ein Gespräch mit dem Trainer haben, um zu erfahren, was er über mich denkt", so Odriozola.

Der in San Sebastian geboren und aufgewachsene Rechtsfuß verfügt schon mal über ausreichend Selbstvertrauen, das er in folgender Manier zum Ausdruck bringt.

"Ich habe großes Vertrauen in mein Potential und weiß, was ich kann. Ich zweifele nicht an mir, weil der beste Odriozola erst noch kommen wird."