Aus von Virgil Van Dijk :"Am Boden zerstört": Georginio Wijnaldum spricht ganz offen

georginio wijnaldum 2020 10000
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com

Aufgrund der rücksichtslosen Attacke von Jordan Pickford im Merseyside-Derby zwischen dem FC Everton und dem FC Liverpool gegen Virgil Van Dijk wird der Verteidiger mehrere Monate lang verletzt ausfallen.

"Wir sind immer noch am Boden zerstört", berichtete ein mitgenommener Georginio Wijnaldum am Dienstag vor dem Champions-League-Spiel bei Ajax Amsterdam (Mittwoch, 21 Uhr). "Es ist anders als sonst, die Art und Weise, wie es passiert ist, macht es uns wirklich schwer."

Wijnaldum und Van Dijk pflegen infolge ihres jahrelangen Kollegenseins in der niederländischen Nationalmannschaft einen sehr engen und freundschaftlichen Kontakt.

georginio wijnaldum 2020 10008
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com

"Ich glaube, alle haben immer noch ein schlechtes Gefühl dabei. Als wir nach dem Samstag mit den Jungs sprachen, glaube ich, dass keiner der Spieler geschlafen hat, wegen dem, was mit Virgil passiert ist, und der Art und Weise, wie es geschah", führt Wijnaldum aus.

Hintergrund


Pickfords Einsteigen lässt Wijnaldum ebenfalls nicht unkommentiert. Man sei verärgert über die Art und Weise, wie Van Dijk verletzt wurde, Pickfords Aktion sei dumm gewesen, merkt Wijnaldum an.

"Ich glaube, er wollte Virgil nicht verletzen. Aber bei der Art und Weise, wie er das Tackling anging, war ihm im Grunde egal, was danach passiert."