Barça-Leihgabe :Andre Gomes hatte bei Barça keinen Spaß mehr am Fußball

andre gomes 2019
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

40 Millionen Euro hat sich der FC Barcelona einst die Dienste von Andre Gomes kosten lassen. Eingeschlagen ist der Portugiese nie. In England sieht das anders aus.

"Es war eine schwierige Zeit", erinnerte sich der Mittelfeldspieler an seine zwei Jahre in Katalonien. "Ich habe mich nicht wohl gefühlt."

Andre Gomes litt vor allem darunter, "den eigenen Ansprüchen nicht zu genügen. Es war sehr kompliziert, aber jetzt macht mir Fußball wieder Spaß", so der portugiesische Nationalspieler.

Seit dem vergangenen Sommer spielt der 25-Jährige beim FC Everton, ist aber nur für insgesamt ein Jahr ausgeliehen.

Wie es für Gomes nach dem Ende der Leihe weitergeht, ist noch offen.

Hintergrund


"Ich will mich einfach verbessern und die beste Leistung abliefern, die ich kann. Ich fühle mich jetzt reifer, erfahrener. Ich bin sehr froh in der Premier League und in England sein zu dürfen."

Everton-Teammanager Marco Silva hatte zuletzt erklärt, er hoffe auf einen langfristigen Verbleib seines Landsmanns im Goodison Park.