Borussia Dortmund :Andre Schürrle: Berater bestätigt neues Karriereziel


Bei Borussia Dortmund hat der zuletzt an den FC Fulhham verliehene André Schürrle keine Zukunft mehr. Ihn könnte es nun nach Russland ziehen.

  • Fabian BiastochSamstag, 20.07.2019
Foto: mooinblack / Shutterstock.com
Anzeige

Andre Schürrle könnte laut Angaben seines Beraters bald in Russland auf Torejagd gehen.

"Wir sind immer noch an der Möglichkeit interessiert, seine Karriere in Russland fortzusetzen. Wir reden mit einigen russischen Klubs, aber ich kann keine konkreten Vereine nennen", wird Ingo Haspel auf der russischen Sportwebsite SPORT24.RU zitiert.

Laut CHAMPIONAT.RU sollen sowohl Lokomotive, wo auch Benedikt Höwedes spielt, als auch Spartak Moskau, in dessen Reihen auch Martin Stranzl einst weilte, an André Schürrle interessiert sein.

Laut BILD würde Borussia Dortmund den 28-Jährigen für acht Millionen Euro ziehen lassen – gekostet hatte er einst 30 Millionen Euro.

Schon zu Beginn des Monats hieß es, dass Schürrle entweder in Richtung China oder Russland weiterziehe.

Ein angebliches Engagement bei Eintracht Frankfurt hatte sein Berater umgehend nach Bekanntwerden dementiert.

Schürrle wie auch Shinji Kagawa sind nicht mit dem BVB in die USA gereist, um Transferverhandlungen führen zu können.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige