Borussia Dortmund :Andre Schürrle per Leihe zu Fenerbahce?


Gerücht Andre Schürrle sollte eigentlich zwei Jahre in London spielen. Doch mit dem Abstieg des FC Fulham kehrt er frühzeitig zu Borussia Dortmund zurück. Dort hat man keinen Platz für ihn.

  • Fabian BiastochSonntag, 02.06.2019
Video zum Thema
Anzeige

Der einstige und noch bis 2021 gebundene Rekordeinkauf der Westfalen muss sich folglich umsehen und einen neuen Verein finden.

"Mir fällt spontan keiner ein, der eine Option für uns wäre", erklärte auch Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke zuletzt zu den sieben verliehenen Spielern, die nun zum BVB zurückkehren.

Bei André Schürrle deutet sich ein Wechsel in die Türkei an. Fenerbahce sucht nach einer durchwachsenen Saison und nach den Abgängen von André Ayew und Mathieu Valbuena Verstärkung.

Die Türken verhandelten zuletzt mit Yacine Brahimi vom FC Porto, konnten aber zu keiner Einigung kommen, weshalb sie nun laut TRT SPORT den Weltmeister von 2014 im Blick haben.

Der Angreifer würde demnach erneut verliehen, Fenerbahce sich aber eine Kaufoption nach einem Jahr sichern.

Schürrle selbst, der einmal 30 Millionen Euro gekostet hat, würde laut Medienberichten am liebsten in England bleiben.

Nach dem Abstieg mit Fulham sind die Optionen in der Premier League aber auch Mangelware.

Bei Borussia Dortmund haben sie nach den Verpflichtungen von Thorgan Hazard und Julian Brandt jedenfalls kein Bedarf mehr…

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige