Ankunft perfekt :Andre Villas-Boas heuert bei Olympique Marseille an

Foto: mooinblack / Shutterstock.com
Anzeige

Andre Villas-Boas wurde in den vergangenen Monaten mit zahlreichen Klubs in Verbindung gebracht.

Eine Anstellung sprang für den Portugiesen letzten Endes aber nicht heraus. Dieser Umstand wird sich wohl bald ändern.

FRANCE FOOTBALL zufolge ist sich Villas-Boas mit Olympique Marseille so gut wie einig.

Demnach wurde bereits Übereinkunft bezüglich der Vertragsmodalitäten erzielt, der endgültige Vollzug werde in den kommenden Tagen erwartet.

Auf OM-Seite steht seit Längerem fest, dass der bisherige Cheftrainer Rudi Garcia den Verein verlassen wird.

Olympique schloss die abgelaufene Saison auf dem 5. Tabellenplatz ab und verpasste somit das internationale Geschäft.

Anzeige

Villas-Boas, der bald neue starke Mann in Marseille, ist seit seinem Abschied von Shanghai SIPG im November 2017 ohne Anstellung im Profigeschäft.

Seinen größten Erfolg landete der 41-Jährige in der Saison 2010/11, als er mit dem FC Porto die Europa League gewann.

Am Dienstag wurde die Verpflichtung von Andre Villas-Boas bestätigt.

" Wir sind sehr froh, einen Trainer präsentieren zu können, dessen Erfolg nicht nur in Europa, sondern weltweit gewürdigt wird. Die Philosophie von André Villas-Boas und sein Ansatz im Fußballbereich stehen im Einklang mit dem, was wir für OM wollen und werden nach einer enttäuschenden Saison helfen, unserem Projekt neues Leben einzuhauchen ", erklärte Klub-Eigentümer Frank McCourt.

» Remis gegen Türkei: Antoine Griezmann und Frankreich traurig

» Nach Uhren-Klau: Nizza schmeißt Lamine Diaby-Fadiga raus

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige