Vissel Kobe :Andres Iniesta und David Villa bekommen neuen Trainer


Mit hohen Erwartungen war Vissel Kobe in die Saison gestartet. Doch es läuft nicht rund beim Klub von David Villa, Andres Iniesta und Lukas Podolski. Nun bekommen sie einen neuen Coach.

  • Andre OechsnerDienstag, 11.06.2019
Foto: mooinblack / Shutterstock.com
Anzeige

Der ehemalige Trainer des Hamburger SV, Thorsten Fink, hat eine neue Anstellung gefunden.

Etwas überraschend gibt der japanische Erstligist Vissel Kobe die Verpflichtung des 51-Jährigen bekannt, der dort einige Allstars anleiten wird.

Gut drei Monate nach seiner Entlassung beim schweizerischen Grasshopper Club Zürich ist Thorsten Fink bei einem neuen Verein untergekommen. Mit seinem langjährigen Co-Trainer Sebastian Hahn heuert er bei Vissel Kobe in Japan an.

In der Hafenstadt geht es in dieser Saison drunter und drüber. Nach 14 Spielen hat Kobe gerade mal 14 Punkte auf dem Konto und steht auf dem enttäuschenden 13. Tabellenplatz.

Ex-Trainer Takayuki Yoshida war erst kürzlich aus eigenen Stücken zurückgetreten.

Beim J1-League-Klub trifft Fink aus alte Bekannte des Weltfußballs.

Video zum Thema

In Kobe unter Vertrag stehen neben Lukas Podolski auch Spieler wie Andres Iniesta und David Villa. Vom FC Barcelona kam vor Kurzem Sergi Samper hinzu.

Fink soll dem sich auf Schlingerkurs befindenden Klub Stabilität einhauchen. Auf reichlich Erfahrung kann der 51-Jährige schon mal zurückblicken.

Unter anderem trainierte er von 2011 bis 2013 den Hamburger SV. Mit dem FC Basel holte Fink 2010 das Double aus Meisterschaft und Pokal.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige