FC Barcelona :Andrey Arshavin: Sohnemann spielt in Barça-Akademie

Foto: fstockfoto / Shutterstock.com
Anzeige

Seit 2018 ist Andrey Arshavin in der Moskauer Jugendakademie des FC Barcelona tätig. Der Sohn des ehemaligen russischen Nationalspielers sorgt in der dortigen Nachwuchsabteilung für Furore.

So sei Arshavin nach SPORT-Angaben vor Kurzem zum Spieler der Woche ausgezeichnet worden, weil er bei einem Akademie-internen Turnier überzeugen konnte.

Arshavin Senior beendete im Januar dieses Jahres seine Karriere. Meist für Zenit St. Petersburg unterwegs, hatte Arshavin auch mal für den FC Arsenal gespielt.

Zwischen Januar 2009 und Juli 2013 lief der ehemalige Angreifer 145-mal für die Gunners auf und erzielte 31 Tore und 46 Vorlagen.

Einst wollte auch der FC Barcelona Andrey Arshavin verpflichten, wie der ukrainische Ex-Nationalstürmer selbst verriet.

Das Interesse der Katalanen bestand bevor Arshavin in die Premier League wechselte, damals habe Zenit St. Petersburg ihm jedoch die Freigabe verweigert.

» Ansu Fati jüngster Champions-League-Torschütze aller Zeiten

» Ernesto Valverde erklärt Verzicht auf Lionel Messi

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige