Real Madrid :Anfrage abgelehnt! Isco hat keinen Bock auf den BVB


Gerücht Borussia Dortmund hat nach den Millionentransfers des Sommers noch immer nicht genug und nun sogar schon bei Real Madrid angefragt. Doch sie kassierten eine arrogante Abfuhr.

  • Fabian BiastochMontag, 22.07.2019
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Anzeige

Isco war der Auserkorene des Bundesligisten. Der 27-Jährige soll laut ESPN dem deutschen Vize-Meister aber umgehend abgesagt haben.

Der BVB sei in seinen Augen "nicht wichtig" genug, deshalb werde er sich anderweitig umsehen.

Angesichts des Transfers von Eden Hazard zu Real Madrid dürfte Isco in der neuen Saison von einem Stammplatz entfernt sein.

Als möglicher Abnehmer gilt laut MARCA auch Manchester City.

Zudem sind die Madrilenen an einem Abgang des Nationalspielers interessiert, um Paul Pogba von Manchester United kaufen zu können.

Borussia Dortmund hat übrigens umgehend nach der Isco-Aussage Abstand von einem möglichen Transfer des noch bis 2022 an Real Madrid gebundenen Mittelfeldspielers genommen.

Isco selbst will auch nicht weg, da er hofft, eine wichtige Rolle unter Zinedine Zidane zu spielen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige