"Angst? Warum Angst?": Rose setzt auf Mut gegen Real Madrid

13.09.2022 um 19:30 Uhr
von Sport-Informations-Dienst
Nachrichtenagentur
Dieser Inhalt wird von der Nachrichtenagentur Sport-Informations-Dienst bereitgestellt. Der Text wurde von Fussballeuropa.com nicht geprüft oder bearbeitet.
sid/fbdbbeafbafedd
Foto: FIRO/FIRO/SID/Sebastian El-Saqqa
Weiterlesen nach dem Video

Trainer Marco Rose vom Bundesligisten RB Leipzig setzt im Champions-League-Kracher bei Titelverteidiger Real Madrid am Mittwoch (21.00 Uhr/DAZN) auf einen mutigen Auftritt seiner Mannschaft. "Angst? Warum muss man Angst haben, wenn man Fußball spielt", sagte Rose am Dienstagabend im Madrid: "Es ist ein Fußballspiel, auf das wir uns alle freuen." 

Der Respekt vor dem Team um Nationalspieler Antonio Rüdiger und Ex-Weltmeister Toni Kroos ist dabei selbstverständlich groß. "Wir wissen schon, gegen was für eine Mannschaft wir spielen. Sie besteht aus einer Menge Weltstars und Top-Fußballern", sagte Rose: "Es ist eine große Herausforderung, aber eine, der wir uns gerne stellen. Großer Gegner, großes Stadion - wir freuen uns." 

Allerdings steht der österreichische Mittelfeldspieler Konrad Laimer aufgrund einer Syndesmoseverletzung am linken Bein nicht zur Verfügung und fällt bis auf Weiteres aus. Laimer war eine feste Größe in den Planungen von Rose. "Konni ist ein wichtiger Spieler für uns, fast schon ein Schlüsselspieler. Trotzdem haben wir einen großen und guten Kader", sagte Rose. 

WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG