FC Barcelona :Ansu Fati wechselt zu CR7-Berater – Verkauf kein Thema

ansu fati 2020 8002
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com

Ansu Fati hat die Berateragentur gewechselt. In einem MARCA-Bericht heißt es, der Youngster des FC Barcelona lässt sich nicht mehr von Lionel Messis Bruder Rodrigo, sondern von Star-Agent Jorge Mendes vertreten.

Erst im Dezember hatte Fati einen bis 2022 datierten Vertrag gebunden. Inklusive Option auf Ausdehnung bis 2024.

Seine Ausstiegsklausel wird im Oktober, wenn er das 18. Lebensjahr erreicht hat, auf 170 Millionen Euro ansteigen. Manchester United soll Fati als Ersatz für Jadon Sancho gelistet haben.

Hintergrund


Ein Verkauf des Supertalents, das machte Josep Maria Bartomeu wieder und wieder klar, kommt allerdings nicht infrage: "Wir haben Angebote für Ansu Fati erhalten, aber wir wollen ihn nicht verkaufen. Wir wollen, dass er hier den nächsten Schritt macht. Er steht nicht zum Verkauf."

Angesichts der Verletztenmisere zu Saisonanfang durfte Fati sein Profi-Debüt geben – und spielte sich durch belebende Auftritte schnell in die Herzen der Fans. Bisher notiert er 33 Einsätze mit acht Toren.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!