FC Barcelona :Antoine Griezmann bittet um Zeit für erstes Barça-Zeugnis

Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Bevor erste resümierende Meinungen über seinen Wechsel zum FC Barcelona aufkommen, hat Antoine Griezmann noch um etwas Geduld gebeten.

"Es ist sehr schwer, sich in zwei Monaten zu 100% anzupassen", sagte der 120-Millionen-Neuzugang während einer Pressekonferenz.

Er sei gerade erst angekommen. Es gebe eine andere Spielphilosophie und er müsse in bestimmten Bereichen lernen und sich verbessern.

"Ich fühle mich hier wohl, aber ich brauche Zeit, um mich zu verbessern, insbesondere in meiner Bewegung ohne Ball", merkte Griezmann an.

Zudem müsse er sich noch stärker ins Spiel einbringen. In den ersten Wochen war Griezmann noch nicht richtig eingebunden, wenn er auf dem linken Flügel spielte.

Richtig zu bewerten ist Griezmann erst, wenn die Offensivstars um ihn herum dauerhaft spielfit sind. Spieler wie Lionel Messi, Luis Suarez oder Ousmane Dembele fielen zuletzt wochenlang aus.

Anzeige

Griezmann blickt positiv, und durchaus selbstkritisch, in die Zukunft: "Ich fühle mich gut und bin selbstbewusst. Aber ich weiß, dass mir einige Dinge fehlen, um der beste Spieler zu sein, der ich sein kann. Ich glaube aber, dass ich auf dem richtigen Weg bin."

Das Zusammenspiel und das Verständnis mit Leo Messi könne aufgrund von der Verletzung des Weltfußballers zudem noch nicht optimal sein.  Man habe aber zuletzt einen Mate-Tee zusammengetrunken und sich besser kennengelernt.

» Zlatan Ibrahimovic glaubt nicht an Messi-Wechsel

» Antoine Griezmann: Barça muss Millionen nachzahlen

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige