Atletico Madrid :Antoine Griezmann gesteht Startprobleme bei Atleti


Antoine Griezmann hat sich bei Atletico Madrid mit den Anforderungen von Chefcoach Diego Simeone zunächst schwer getan.

  • Fussballeuropa RedaktionMittwoch, 02.01.2019
Foto: LevanteMedia / Shutterstock.com
Anzeige

2014 holte Atletico Madrid für damals stolze 30 Millionen Euro Antoine Griezmann von Real Sociedad.

Diesen Transfer sollten die Rojiblancos nicht bereuen: Längst ist der Franzose ein Weltstar und Weltmeister.

Im vergangenen Sommer hätten die Colchoneros 100 Millionen Euro Ablöse für ihn einnehmen können. Barça lockte, doch Griezmann blieb Atleti treu.

Doch es lief nicht von Anfang an rund für Griezmann in Madrid. Der Grund: Die Taktik von Diego Simeone.

Griezmann verrät gegenüber CADENA SER: "Anfangs war es schwierig für mich, mich an Simeones Philosophie zu gewöhnen."

"Es war viel Defensivarbeit, viel Laufarbeit. Ich musste mich sehr anstrengen, um mich anzupassen."

Mittlerweile hat Griezmann längst keine Probleme mehr mit den Anforderungen seines Chefs, wie 123 Tore in 233 Spielen für die Rojiblancos belegen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige