FC Barcelona :Antoine Griezmann: Manchester United hat ein besonderes Lockmittel

antoine griezmann 2020 100
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Antoine Griezmann hatte 2017 und 2018 die Qual der Wahl: Vertragsverlängerung bei Atletico Madrid, Wechsel zu Barça oder Transfer zu Manchester United.

Barça und United waren bereit, Griezmanns 100 Millionen Euro schwere Ausstiegsklausel zu aktivieren. Der Franzose verzichtete jedoch auf einen Vereinswechsel, verlängerte stattdessen bei Atletico.

Ein Jahr später stimmte er einem Wechsel doch noch zu und heuerte bei Barça an. Auch wenn Griezmann mit wettbewerbsübergreifend 14 Toren rein zahlentechnisch die Erwartungen erfüllt hat. Spielerisch hapert es noch.

antoine griezmann 2020 2
Foto: Edu del Fresno / Shutterstock.com

Barça ist dem Vernehmen nach bereit, Griezmann im Sommer abzugeben, um Lautaro Martinez (22, Inter Mailand) und/oder Neymar (28, Paris Saint-Germain) als Neuzugang zu ergattern.

MUNDO DEPORTIVO zufolge könnte Manchester United nun als Abnehmer fungieren. Die Red Devils streben demnach einen Griezmann-Transfer an.

Der Rekordmeister lockt Griezmann offenbar mit der Aussicht auf das berühmte Trikot mit der Rückennummer 7. Dieses Jersey trug einst Griezmanns großes Vorbild David Beckham jahrelang.

antoine griezmann 2020
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

"Ich bin ein Riesen-Fan von ihm", gab der französische Nationalstürmer 2016 im Interview mit dem GQ-Magazin zu: "Ich spiele in langen Trikots und mit der Nummer 7, weil er es auch so gemacht hat."

Manchester Uniteds Teammanager Ole Gunnar Solskjaer hatte bereits angekündigt, dass man einen neuen Stürmer verpflichten wolle.

Im vergangenen Sommer hatten die Red Devils Romelu Lukaku und Alexis Sanchez abgegeben. Alexis kommt nach seiner Ausleihe an Inter Mailand zwar zurück, hat aber keine Zukunft beim Rekordmeister.

Als kurzfristige Verstärkung kam im Winter Odion Ighalo per Leihe aus der Chinese Super League, in der Sommer-Transferperiode will United aber einen Hochkaräter ala Griezmann holen.

Einen weiteren Kandidaten hat Solskjaer in der Ligue 1 ausgemacht. Gemäß LE 10 SPORT beobachtet United Shooting-Star Victor Osimhen (21) vom OSC Lille, der pikanterweise auch von Barça gejagt wird.

Die SPORT BILD berichtet indes, dass Barça im Winter seine Fühler nach Alassane Plea (27) von Borussia Mönchengladbach ausgestreckt haben soll.

Angeblich sollen die Fohlen in Person von Sportdirektor Max Eberl eine Offerte über 40 bis 50 Millionen Euro abgelehnt haben. Diese Meldung ist allerdings mit Vorsicht zu genießen: Barça hatte kein so hohes Transfer-Budget in der Winter-Transferperiode.

Die Katalanen verzichteten auf einen Winter-Zukauf, erst nach der schwerwiegenden Verletzung von Ousmane Dembele reagierten sie Ende Februar und holten für 18 Millionen Euro Martin Braithwaite (28/CD Leganés) per Ausnahmeregelung.