FC Barcelona :Antoine Griezmann: Sein Vater meldet sich zu Wort


Der Wechsel von Antoine Griezmann zum FC Barcelona hatte mancherorts für zornesrote Köpfe gesorgt. Denn nicht nur bei Barça, sondern vor allem bei Atletico Madrid sind sie nicht gut auf den Weltmeister zu sprechen. Vater Alain äußert sich zu dem Heckmeck.

  • Andre OechsnerDonnerstag, 25.07.2019
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Sorgen muss man sich um Antoine Griezmann wegen des Theaters rund um seinem Wechsel zum FC Barcelona nicht machen. "Ich habe da keine Angst", sagt Vater Alain bei BARCA INSIDE.

"Wie auch Antoine schon sagte, wird er das auf dem Platz regeln. Er hat Fehler gemacht und weiß das auch, aber das wird sich alles auf dem Platz klären."

Schon vor einem Jahr wurde Griezmann mit einem Barça-Transfer in Verbindung gebracht, entschied sich schlussendlich jedoch für eine Verlängerung bei Atletico Madrid, die er mittels aufwendiger Dokumentation zelebriert hatte.

"Als er im letzten Jahr seine Entscheidung getroffen hat, wollte ich zu 200 Prozent, dass er bei Barça unterschreibt", erklärt Papa Alain, der anfügt: "Aber es war sein Entschluss, er ist professionell."

Auch Griezmann senior fiel bei offizieller Bekanntgabe in diesem Jahr ein Stein vom Herzen: "Es war eine Apotheose. Barcelona ist das Beste vom Besten. [...] Es ist gigantisch, fantastisch. Es ist schwer zu beschreiben, wie ich mich fühle."

Vor allem die Aussicht auf ein Zusammenspiel seines Sohnemanns mit Lionel Messi erfreut Griezmann Senior

Barça stehe für "Kollektiv, Fußball und Messi", so Alain Griezmann: "Er ist der Beste der Welt und denkt an andere, er hilft, er lässt andere schießen."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige