AS Rom :Antonio Conte flirtet mit der Roma


Wer ersetzt Interimscoach Claudio Ranieri beim AS Rom? Ein Kandidat, Antonio Conte (49), hat nun Stellung zu den Spekulationen um seine Person bezogen.

  • Fussballeuropa RedaktionMittwoch, 08.05.2019
Foto: Fabio Diena / Shutterstock.com
Anzeige

Im März zogen die US-Bosse der Roma die Reißleine. Chefcoach Eusebio di Francesco und Manager Monchi mussten gehen.

Präsident James Pallotta begründete: Di Francesco habe man nicht mehr zugetraut, noch die Champions League zu erreichen.

Sportdirektor Monchi habe zudem keinen Plan B zu Eusebio di Francesco gehabt.

Als Nachfolger auf der Trainerbank wurde Claudio Raniero geholt. Der Routinier wurde als Interimscoach verpflichtet.

Doch wer beerbt den Leicester-Held? Antonio Conte (49) wurde als einer der Kandidaten genannt. Der Ex-Nationaltrainer zeigt grundsätzlich Interesse.

"Im Moment sind die Bedingungen nicht gegeben, aber ich denke, ich könnte in Zukunft eines Tages die Roma trainieren", so der 49-Jährige.

Video zum Thema

"Im Olimpico spürt man die Leidenschaft der Fans, die Fußball mit besonderer Intensität leben. Sie leben für die Roma."

Conte wurde auch bei Inter Mailand, dem AC Mailand und seinem Ex-Verein Juventus Turin gehandelt. Conte lässt sich alle Optionen offen.

"Ich glaube, Juventus ist mit Allegri sehr glücklich. Er hat meine Arbeit fortgesetzt. Das macht er sehr gut. Man weiß aber nie, was eines Tages sein wird", so der ehemalige Chelsea-Trainer.

Egal, wo Conte anheuern wird, das Ziel ist klar. "Ich will Erfolg und Siege. Das ist das Ziel meiner Arbeit. Das gilt für jedes Team, nicht nur für Inter oder Milan."

Conte ist seit seinem Aus bei Chelsea im vergangenen Sommer ohne Anstellung, wird aber regelmäßig bei Top-Klubs (Real Madrid, Bayern München, Inter, Roma, Milan) als Chefcoach gehandelt.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige