Inter Mailand :Antonio Conte klärt auf: Romelu Lukaku war gar nicht so teuer

Foto: Fabio Diena / Shutterstock.com
Anzeige

Inter Mailand ist Tabellenführer der Serie A nach dem ersten Spieltag. Ein 4:0 über Lecce bedeutete den Platz an der Sonne.

Die Nerazzurri sahen im San Siro zwei Traumtore von Brozovic und Candreva, sowie einen Treffer des Willens von Sensi und einen Abstauber von Romelu Lukaku.

Der Neuzugang stellte Antonio Conte (50) zufrieden. "Heute hat er gezeigt, warum wir uns so sehr um ihn bemüht haben", erklärte der Inter-Coach im Pressegespräch.

Lukaku war nicht nur torgefährlich, sondern schaffte auch Räume für seine Mannschaftskollegen und arbeitete hart für die Mannschaft. Qualitäten, die Antonio Conte sehr schätzt.

Dass der Belgier mit 65 Millionen Euro Ablöse der teuerste Neuzugang der Vereinsgeschichte war, stört Conte nicht.

"Man darf nicht vergessen, dass die Ablösesumme über fünf Jahre verteilt gezahlt wird. Wenn man das bedenkt, hat er gar nicht so viel gekostet", so der Erfolgscoach.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige