"Ob mit mir oder ohne mich" :Antonio Conte lässt Zukunft bei Inter Mailand offen

antonio conte 2020 3
Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com

Inter Mailand hat die beste Saison seit 2010 gespielt und mit 113 Saisontoren einen neuen Vereinsrekord aufgestellt. Zu einem Titel reichte es nicht. In der Serie A wurde Inter Vizemeister, in der Coppa scheiterte man an Sieger SSC Neapel, im Europa-League-Finale an Sevilla.

Der Aufschwung unter Antonio Conte (51,Vertrag bis 2022) ist mehr als deutlich. Doch der Erfolgscoach lässt seine Zukunft bei den Nerazzurri offen. "Wir werden die gesamte Saison in Ruhe analysieren und versuchen, die Zukunft von Inter zu planen, ob mit mir oder ohne mich", erklärte er nach dem 2:3 gegen Sevilla.

Zurücktreten wolle er nicht, so Conte, aber dennoch gebe es einige Situationen, die er bewerten müsse. "Das muss auch der Präsident (Steven Zhang, Anm. d. Red.) tun.

Hintergrund


Antonio Conte hatte sich bereits nach der Vizemeisterschaft beschwert und Unzufriedenheit mit den Eigentümern angedeutet. Mit Sportdirektor Piero Ausilio und Geschäftsführer Beppe Marotta gibt es hingegen scheinbar kein Problem.

Conte: " Beppe Marotta, Piero Ausilio, alle waren überzeugt, dass ich kommen sollte, und ich werde ihnen immer danken." Allerdings habe er sein "sehr harte Jahr" gehabt. "Es gibt Grenzen für alles und wenn Situationen mein Privatleben betreffen, ist das nicht mehr akzeptabel."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!