Inter Mailand :Antonio Conte nennt Inter-Bossen Transfer-Wunsch

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Luciano Spalletti (60) steht bei Inter Mailand vor dem Aus. So berichten es zumindest mehrere italienischen Medien.

Klar ist: Sollte Inter die Champions-League-Qualifikation verspielen, wäre der Trainer-Routinier nicht zu halten.

Angeblich soll Conte aber auch unabhängig vom Saisonendspurt die Nerazzurri zukünftig trainieren - und wieder mit seinem alten Juve-Weggefährten Beppe Marotta (jetzt Geschäftsführer von Inter) zusammenarbeiten.

Offenbar hat Conte bereits seine Wünsche für den Transfermarkt genannt. Laut CORRIERE DELLO SPORT fordert der Ex-Nationaltrainer die Verpflichtung von Romelu Lukaku.

Den Belgier wollte Conte schon zu Juve und später zu Chelsea holen, doch beide Male scheiterte ein Transfer.

Im San Siro soll Romelu Lukaku den bei den Fans unbeliebten Ex-Mannschaftskapitän Mauro Icardi ersetzen.

Anzeige