Chelsea :Antonio Rüdiger führte Insidergespräche mit Timo Werner

antonio rudiger 2018 3
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com

Der FC Chelsea hat den Poker um Timo Werner (24) gewonnen. Der Top-Torjäger von RB Leipzig gab den anderen Interessenten einen Korb und Chelsea sein Ja-Wort.

Anteil an der Entscheidung des deutschen Nationalspielers könnte auch dessen Nationalmannschaftskollege Antonio Rüdiger gehabt haben.

Der Innenverteidiger des FC Chelsea, der in der Jugend gemeinsam mit Werner für den VfB Stuttgart spielte, verriet: Es gab Gespräche mit Werner über Chelsea.

"Während der Coronazeit haben wir viel miteinander gesprochen und er hat mir erzählt, dass er interessiert daran ist, nach England zu wechseln. Natürlich habe ich dann getan, was ich tun musste", sagte der Nationalverteidiger laut SPORT1.

Rüdiger, der vom AS Rom an die Stamford Bridge wechselte, hält große Stücke auf den Neuzugang: "Wie alle anderen freue ich mich sehr, dass er sich für Chelsea entschieden hat, und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm. Ich kenne ihn, seit er 17 Jahre alt war. Und er hat sich in den letzten Jahren sehr gut geschlagen. Er kann sehr wichtig für uns sein."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!