FC Barcelona :Arda Turan tritt gegen Barça-Coach Valverde nach


Ex-Barça-Kicker Arda Turan (32) ist offensichtlich nicht gut auf Barcelonas Erfolgscoach Ernesto Valverde (55) zu sprechen.

  • Fussballeuropa RedaktionMittwoch, 10.04.2019
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

In seiner ersten Saison führte Ernesto Valverde den FC Barcelona zum nationalen Double. Die Erwartungen wurden erfüllt.

Arda Turan spielte in der Meistersaison keine Rolle. Valverde verzichtete komplett auf den Türken. Nach einer Hinrunde ohne Einsatz ging der Routinier im Frühjahr 2018 zu Basaksehir Istanbul.

Nun tritt der Ex-Nationalspieler gegen Valverde nach.

"Valverde hat mir keine Chance gegeben. Daher bin ich gegangen, ich war nicht glücklich", sagte er gegenüber CCN TURKEY.

Unter Valverdes Vorgänger sah das noch anders aus: "Unter Luis Enrique war ich der 12. Mann, der Kerl, der als erstes eingewechselt wurde."

Arda Turan, der 2015 für 35 Millionen Euro von Atletico Madrid zu den Katalanen gewechselt war, hat trotz des enttäuschenden Abschlusses aber noch gute Verbindungen zu  Barça.

Video zum Thema

Mit Leo Messi sei er befreundet, so der offensive Mittelfeldakteur. "Und ich habe noch Kontakt zu Neymar, Dani Alves und Pique."

Er helfe beispielsweise Gerard Pique dabei, den Davis Cup in der Türkei zu organisieren.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige