Argentinische Nationalelf :Wie geht es Lionel Messi? Argentinien-Coach klärt auf

lionel messi argentinien 5
Foto: Celso Pupo / Shutterstock.com

Dass sich Lionel Messi heftig unzufrieden darüber zeigt, wie der FC Barcelona geführt wird, ist längst kein Geheimnis mehr. Nachdem er sich letztlich doch für einen Verbleib in Katalonien entschied, giftete er öffentlich gegen den umstrittenen Präsidenten Josep Maria Bartomeu.

"Ich habe mit Leo gesprochen, als alles geklärt war. Auf mich hat er entspannt gewirkt", sagte Lionel Scaloni am Rande des WM-Qualifikationsspiel gegen Ecuador (1:0, Siegtor: Messi). Seitdem sich Messi bei der argentinischen Nationalmannschaft befinde, sei es zu einem langen Gespräch gekommen.

"In seinem Klub geht es ihm jetzt gut. Aus der Ferne wollten wir nur, dass alles geklärt ist, dass er spielt und fit ist", sagt Scaloni, der natürlich die Verbandsinteressen in den Vordergrund rückt: "Für uns ist es gut, dass er geblieben ist, denn er konnte sofort spielen, er kennt den Klub."

lionel messi argentinien 2019 2
Foto: Alizada Studios / Shutterstock.com

Nach wochenlangem Hin und Her inklusive des inzwischen berühmten Burofax, verzichtete Messi auf einen Rechtsstreit mit seinem Herzensklub. In diese Entscheidung wolle sich Scaloni nicht einmischen, stellt dieser klar: "Das ist Sache des Spielers."

Hintergrund


In der vergangenen Woche startete die WM-Qualifikation in Südamerika, für Argentinien mit einem einzigen Ziel. "Wir wollen uns für unser Land für die Weltmeisterschaft qualifizieren, aber auch aus anderen Gründen, unter anderem, damit Leo dort spielen kann", sagt Scaloni.

Die Endrunde 2022 in Katar ist für Messi mit dann 35 Jahren womöglich das letzte WM-Turnier seiner Karriere.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!