West Ham United :Ärger um China-Wechsel von Marko Arnautovic

Foto: Herbert Kratky / Shutterstock.com
Anzeige

Marko Arnautovic wagt den Sprung nach China. Der frühere Stürmer von Werder Bremen wechselt zu Shanghai SIPG. Das gab sein aktueller Verein West Ham United in zwei knappen Sätzen bekannt.

"West Ham United kann bestätigen, dass Marko Arnautovic für eine nicht genannte Summe zum chinesischen Super-League-Meister Shanghai SIPG gewechselt ist."

"Der 30-jährige Österreicher verlässt nach zwei Spielzeiten das London Stadium, in dem er in 65 Einsätzen 22 Tore erzielte", hieß es in einer nüchternen  Mitteilung.

Damit trägt der Premier-League-Klub dem Wechseltheater um den Stürmer Rechner Rechnung.

Schon im Winter hatte Arnautovic einen Deal forciert, scheiterte aber am Widerstand der Londoner, die seinen Vertrag samt Gehaltserhöhung verlängerten.

Der österreichische Nationalspieler kam 2017 von Stoke City zu West Ham und mauserte sich nach anfänglichen Schwierigkeiten zum Publikumsliebling.

Anzeige

Seinen Kredit bei den Fans verspielte er jedoch mit dem Wechseltheater im Winter.

Demzufolge fielen die Reaktionen seitens der Anhänger der Hammers auch aus.

"Ich bin froh, dass er jetzt weg ist, kann dieses dumme Benehmen in diesem Klub nicht aushalten", schreib ein Twitter-User.

Ein weiterer Fan fragte sich, wie er ohne ein Rückgrat den Medizincheck bestehen könne.

» Kepa Arrizabalaga träumt von Karriereende bei Athletic Bilbao

» Xavi liebäugelt mit Trainerjob in der Premier League

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige