Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com

FC Bayern :Arjen Robben spricht offen über sein Bayern-Aus

  • Fabian Biastoch Dienstag, 04.12.2018

Im Sommer ist nach zehn Jahren beim FC Bayern Schluss für Arjen Robben. Der Niederländer äußert sich zu seinem Abschied und was er in Zukunft machen wird.

Werbung

"Es ist gut so", sagte der 34-Jährige auf der Website des Rekordmeisters:

"Natürlich macht man sich viele Gedanken über die Zukunft. Das war im letzten Jahr schon so, als wir noch um ein Jahr verlängert haben. In diesem Jahr haben wir auch in letzter Zeit darüber geredet. Dann habe ich mich dazu entschlossen, dass es gut ist. Zehn Jahre ist eine superschöne und lange Periode gewesen. Ich bin im Sommer 35 Jahre alt und glaube, dass es für alle gut ist - für mich und den Verein auch."

 

Ob im Sommer dann auch die Karriere beendet sei, wollte Arjen Robben noch nicht fest zusagen.

"Ich habe genug Zeit, über die Zukunft nachzudenken und was der nächste Schritt sein wird. Es kann sein, dass ich ganz aufhören werde. Es kann aber auch gut sein, dass ich noch weitermache, wenn sich etwas richtig Schönes und Interessantes ergibt."

Als Interessenten gelten sein Ex-Klub PSV Eindhoven sowie sein Jugendverein FC Groningen, zudem schon lange über eine mögliche Rückkehr spekuliert wird – auch nach dem Karriereende als Funktionär oder Trainer.

Bis dahin will der Flügelflitzer noch einmal alles geben und sich möglichst mit seinem 20. Titel aus München verabschieden.

"Mein Ziel ist noch immer, mich mit mindestens einem Titel zu verabschieden im Sommer", betonte der Mittelfeldspieler, der mit dem FC Bayern siebenmal Meister sowie viermal Pokalsieger wurde und 2013 das Triple holte.

Die neuen starken Männer auf dem rechten Flügel des FC Bayern sind schon in dieser Saison Serge Gnabry und Kingsley Coman.

Ab dem Sommer lastet dann mehr Verantwortung auf ihren Schultern.

"Sie haben noch einen langen Weg vor sich, aber sie haben viel Talent", analysierte Robben.

"Sie wollen sich verbessern, sie wollen sich zeigen und arbeiten fleißig. Und sind auch vom Charakter her sehr, sehr gut. Ich hoffe, dass sie sich weiter so entwickeln und eine ganz wichtige Rolle  im Verein spielen werden."

Werbung

FC Bayern

Weitere Themen