Premier League :Arnautovic-Berater giftet gegen West Ham

marko arnautovic
Foto: Herbert Kratky / Shutterstock.com
Werbung

Am Dienstag kursierten einmal mehr Meldungen über Marko Arnautovic durch die englische Presselandschaft.

Angestoßen hatte die Diskussion SKY SPORTS, das davon berichtete, der Österreicher habe bei West Ham United seinen Wechselwunsch für diesen Sommer deponiert.

FOOTBALL.LONDON dementierte wenig später, schrieb von keinem Gesuch des Österreichers, den Hammers vorzeitig den Rücken zudrehen zu wollen.

Schließlich hatte Arnautovic seinen Vertrag erst Ende Januar bis 2023 ausgeweitet.

In der Medienschlacht legte SKY SPORTS noch einen drauf. Zitiert wurde in der Folge Danijel Arnautovic, der als Agent seines Bruders Marko figuriert.

Hintergrund


"Er ist keine Kuh oder ein Pferd, das man zum Markt bringt", soll dieser unter anderem gesagt haben.

Und weiter: "Er ist ein hochbegabter Fußballer, der von West Ham einfach nur benutzt wird. Für die ist er nur eine Nummer."

West Ham habe bis zur letzten Sekunde des Januar-Transferfensters versucht, Arnautovic loszuwerden, schießt sein Bruder.

West Ham sei weiterhin drauf und dran, den 30-Jährigen an einen anderen Klub abzugeben. "Für sie ist er nur Handelsware", poltert der Agent.

"Er steht noch immer zum Verkauf und es geht einzig und allein um die Frage, wie viel Geld West Ham für ihn bekommen kann."

Angeblich besteht Interesse aus China, ein 22-Millionen-Angebot soll vorliegen.