Premier League Alvaro Morata zweifelt an Wechsel zum FC Arsenal

getty alvaro morata 22042225
Foto: / Getty Images

Atletico Madrid will Alvaro Morata in diesem Sommer an den Mann bringen und am liebsten an den solventen FC Arsenal verkaufen. Dem Iberer kommen aber offenbar Zweifel an einem Wechsel zu den Gunners auf.

Die Mundo Deportivo berichtet in diesem Zusammenhang von einem "großen Problem", das sich Arsenal auftut. Demnach erinnert sich Morata mit großem Grauen an seine Zeit beim FC Chelsea zurück. Die negativen Gedanken berühren den 29-Jährigen angeblich so sehr, dass er einem zweiten Engagement in London skeptisch gegenübersteht.

Arsenal

Morata absolvierte zwischen 2017 und 2019 insgesamt 72 Pflichtspiele für Chelsea, fand sich dort aber nie zurecht. In einem Interview sagte er einmal über seine Zeit bei den Blues: "Wenn der Kopf nicht funktioniert, wie er sollte, wirst du dein eigener Feind. In solchen Zeiten spielt es keine Rolle, was du tust, du kämpfst immer mit dir selbst."

Bis zum Saisonende steht Morata auf Leihbasis bei Juventus Turin unter Vertrag, die den Angreifer per Ausstiegsklausel für 35 Millionen Euro kaufen können. Der Alten Dame fehlt allerdings das nötige Kleingeld, um den Transfer bewerkstelligen zu können.