Arsenal lässt Alexandre Lacazette zappeln – schlägt Barça zu?

31.03.2022 um 13:36 Uhr
von Thomas Schmidt
Redakteur
Berichtet seit 2022 für Fussballeuropa.com über die Bundesliga und den internationalen Fußball.
alexandre lacazette
Foto: / Getty Images

Nach Informationen der spanischen Fachzeitung Sport könnte nach Pierre-Emerick Aubameyang, der in der vergangenen Winter-Transferperiode kam, in Lacazette erneut ein Stürmer des FC Arsenal im Camp Nou anheuern.

Lacazettes Vertrag im Emirates Stadium läuft am Saisonende nach fünf Jahren aus. Wettbewerbsübergreifend kommt der Franzose in der laufenden Runde auf sechs Tore und acht Vorlagen in 29 Partien.

Arsenal lässt Lacazette zappeln

Cheftrainer Mikel Arteta würde dem Vernehmen nach gerne mit dem 30-Jährigen weiterarbeiten, nach Informationen des London Evening Standard haben die Vereinsbosse aber keine Eile, die Zukunft des Franzosen zu klären. Derzeit soll der Fokus auf dem Sichern des vierten Tabellenplatzes der Premier League und der damit verbundenen Champions-League-Teilnahme liegen.

Sollten sich die Wege trennen, würde neben Barça wohl auch Olympique Lyon seinen Hut bei Lacazette in den Ring werfen. Beim ehemaligen französischen Serienmeister wurde der Angreifer einst ausgebildet. Präsident Jean-Michel Aulas zeigt Interesse an einer Rückholaktion.

Verwendete Quellen: Sport