Arsenal :Arsenal-Sparpläne: Alexandre Lacazette steht auf der Kippe

alexandre lacazette 2019 302
Foto: daykung / Shutterstock.com

Der FC Arsenal möchte im Sommer einiges umbudgetieren und inmitten der Corona-Pandemie vor allen Dingen die Personalkosten senken. Von den geplanten finanziellen Umschichtungen berichtet der DAILY STAR, der sogleich einige Spieler nennt, welche die Gunners verlassen könnten. Und diesem Fragment gehören keineswegs nur aussortierte Spieler an.

Von Alexandre Lacazette (29) ist mitunter die Rede. Bei dem Franzosen spielt vor allen Dingen sein üppiges Jahressalär in Höhe von zehn Millionen Euro eine Rolle. Derart hohe Summen wären wohl nicht mal mit der ohnehin unwahrscheinlichen Qualifikation für die Champions League stemmbar.

Hintergrund


Außerdem fällt der Name David Luiz (33). In den letzten Berichten über den Brasilianer, dessen Vertrag zum Saisonende ausläuft, war stets zu lesen, dass sich Arsenal-Trainer Mikel Arteta für eine Verlängerung der Zusammenarbeit stark machen werde. Luiz holte sich zuletzt seinen Stammplatz zurück und ist nicht nur auf dem Rasen ein anführender Faktor.

Überdies werden mit Joe Willock (21/Newcastle United), Ainsley Maitland-Niles (23/West Bromwich Albion), Sead Kolasinac (27/Schalke 04), Matteo Guendouzi (21/Hertha BSC) und Lucas Torreira (25/Atletico Madrid) gleich fünf Leihspieler genannt, die Arsenal dauerhaft verlassen könnten.