Mikel Arteta reagiert auf Attacke von Bernd Leno

10.09.2022 um 16:17 Uhr
Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball. Sein Schwerpunkt liegt auf der Bundesliga und der Premier League.
getty bernd leno 220909
Foto: / Getty Images

Leno schoss im Interview mit der Sport Bild scharf gegen seinen langjährigen Arbeitgeber. "Ich habe in der Vorbereitung gesehen, dass es nicht um Leistung geht, sondern nur um Politik. Mir war klar: Ich muss hier raus."

Da Aaron Ramsdale (24) Arsenal-Stammkeeper ist, sah Leno seine Teilnahme an der kommenden WM in Katar ohnehin in Gefahr. Leno befürchtete hinter dem amerikanischen Neuzugang Matt Turner (28) sogar nur die Nummer drei zu sein.

Vor dem Auftakt in der Europa League gegen Zürich (2:1) nahm sich Arsenal-Coach Mikel Arteta (40) derweil die Zeit, die Anschuldigungen Lenos einzuordnen. "Ich bin wirklich überrascht und weiß nicht, ob er über die Politik spricht, als er jedes Spiel begann oder über die Politik, als er nicht spielte", erklärte der Arteta, der von diesen Aussagen "wirklich überrascht" wurde.

Arsenal

Leno, der bei Aufsteiger Fulham bislang noch nicht einmal zu null spielte, verpasste es indes, Rache an seinem früheren Verein zu nehmen. Am vierten Spieltag traf der deutsche Torhüter im Emirates Stadion auf seine alten Kameraden. Arsenal entschied die Partie mit 2:1 für sich. Bitter: In der Schlussphase patzte Leno nach einer Ecke und ermöglichte dadurch den Sieg der Gunners.

Verwendete Quellen: thesun.co.uk
Auch interessant