Ex-Arsenal-Kollegen Aubameyang: Mesut Özil sendet Grüße nach Barcelona

mesut ozil 2018 502
Foto: Belish / Shutterstock.com

Mesut Özil lief von 2018 bis 2021 gemeinsam mit Aubameyang für die Gunners auf. Zu Beginn des letzten Jahres schloss sich der Weltmeister von 2014 dann Fenerbahce Istanbul an, weil er bei Coach Mikel Arteta in Ungnade gefallen war.

Der Spielmacher kann sich deshalb wohl gut in die Gefühlslage Aubameyangs hineinversetzen und gibt dem Angreifer eine Botschaft mit auf den Weg. "Alles Gute, Bruder", wünschte Özil seinem ehemaligen Mannschaftskameraden auf Instagram.

Auf dieser Plattform verabschiedete sich Aubameyang zuvor von den Unterstützern der Gunners. "Vielen Dank an die Arsenal-Fans, dafür, dass sie London in den letzten vier Jahren für mich und meine Familie zu einem Zuhause gemacht haben."

Arsenal

In seinem Statement lässt der 32-Jährige seine Unzufriedenheit mit der Art und Weise seines Abgangs durchscheinen. "Ich war immer zu 100 Prozent fokussiert und engagiert, alles für diesen Verein zu tun, weshalb es weh tut, ohne einen richtigen Abschied zu gehen – aber das ist Fußball."

Aubameyang war im Dezember zu spät von einer Reise zurückgekehrt und dafür suspendiert worden. Da sich seine sportliche Perspektive in den letzten Wochen nicht verbessert hat, schien ein Wechsel die naheliegendste Lösung.