Bernd Leno: Berater gibt Auskunft über Zukunft – hat Arsenal bereits Ersatz?

25.01.2022 um 15:22 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
bernd leno
Foto: daykung / Shutterstock.com

Bernd Leno ist heiß begehrt. "Natürlich bekommen wir viele Anfragen von Vereinen für Bernd", erklärt Berater Joannis Koukoutrigas auf Nachfrage des Evening Standard. Leno hat beim FC Arsenal seinen Status als Stammkeeper eingebüßt und wird nun mit einem Vereinswechsel in Verbindung gebracht.

Koukoutrigas betont weiter: "Bernd hat sich bei Arsenal immer sehr gut verhalten und hat starke Leistungen gezeigt. Deshalb ist das ganz normal. Aber wir werden nicht jede Anfrage kommentieren, Bernd hat einen laufenden Vertrag bis Sommer 2023."

Newcastle United soll sich zuletzt mehrfach um Leno bemüht haben und großes Interesse signalisieren. Sky hatte dahingehend berichtet, dass die Magpies beim 29-Jährigen, sollte ein Januarwechsel nicht realisierbar sein, im Sommer einen erneuten Vorstoß wagen wollen.

Inzwischen gibt es ein erstes Indiz, dass Leno Arsenal noch in den kommenden Tagen verlassen könnte. Während die Gunners in dieser Woche zu einem Kurztrainingslager nach Dubai aufbrechen, bleiben der Technische Direktor Edu und der Direktor für Fußball Richard Garlick in London, um an möglichen Transfers zu arbeiten.

Dem Evening Standard zufolge steht Matt Turner vor einem Arsenal-Wechsel. Der 27 Jahre alte Torhüter steht aktuell bei New England Revolution aus der nordamerikanischen Major League Soccer unter Vertrag.

Verwendete Quellen: Evening Standard