Bernd Leno: Scheitert ein Wechsel zu Benfica Lissabon an der Ablöse?

30.05.2022 um 20:24 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
bernd leno
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Benfica Lissabon will Leno unverzüglich nach Portugal lotsen. Die knapp 10 Mio. Euro, die Arsenal für den Schlussmann fordert, sollen allerdings noch weiter gedrückt werden. Am Verhandlungstisch müssten die Gunners Zugeständnisse machen. Der Premier-League-Klub will in der Sommerpause mindestens 70 Mio. Euro an Transfererlösen erzielen. Der Verkauf von Leno würde einen Auftakt darstellen.

Zumal im Kasten der Londoner ein Überangebot herrscht. Neben Stammkeeper Aaron Ramsdale und Bernd Leno befindet sich ab der neuen Saison auch der Amerikaner Matt Turner im Aufgebot Arsenals. Turner soll Leno als Nummer 2 ersetzen, weshalb Letztgenannter kaum noch Einsatzzeiten erhalten dürfte.

Und diese Spielzeit benötigt Leno im WM-Jahr so dringend. Für die kommenden Partien in der Nations League wurde der frühere Leverkusener von Bundestrainer Hansi Flick beispielsweise nicht in den Kader berufen. Ein eindeutiger Wink. Um seine Chancen zu erhöhen, muss Leno daher auf einen Wechsel drängen.

Im April gab sich der Torwart diesbezüglich noch betont gelassen. "Natürlich gibt es immer wieder Anfragen und natürlich haben meine Agentur und ich die Situation im Blick", erklärte Leno im Interview mit Spox und Goal. Zu diesem Zeitpunkt hoffte er noch darauf, sich bei Arsenal durchzusetzen. Von diesem Traum sollte der Schlussmann spätestens nach der Ankunft von Matt Turner Abstand nehmen.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: thesun.co.uk
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG