Arsenal :Daniel Ek mit neuem Milliardenangebot für den FC Arsenal

thierry henry 7
Foto: lev radin / Shutterstock.com
Werbung

Daniel Ek gehört zu den vielen Anhängern der Gunners, die sich um ihren Klub sorgen. Die Resultate der letzten Spielzeiten entsprachen nicht mehr den Ansprüchen dieses großen Vereins.

Die Schuld wird mehrheitlich beim derzeitigen Besitzer Stan Kroenke gesucht. Durch seine Beteiligung an den Plänen zur Super League hat er bei den Fans auch den allerletzten Kredit verspielt.

Ek scheiterte erst vor einem Monat mit seinem letzten Übernahmeangebot. Damals stellte er 1,8 Milliarden in Aussicht, was Kroenke allerdings völlig kaltließ. Sein Beraterstab ließ verlauten, dass der Arsenal-Eigentümer kein Geld benötige. Aus diesem Grund scheinen die Erfolgsaussichten für Eks erneuten Versuch wohl nur sehr gering auszufallen.

Hintergrund


Was der Unternehmer mit diesem Vorgehen bezwecken möchte, bleibt ungewiss. Möglicherweise will er den Druck auf Kroenke weiterhin hoch halten, damit dieser einlenkt.

Daniel Ek hat bereits prominente Unterstützung von den Klubikonen Dennis Bergkamp, Patrick Viera und Thierry Henry erhalten, die sich für eine Übernahme starkmachen.