Premier League

Enthüllt: Warum Arsenal Mauro Icardi nicht wollte

getty mauro icardi 22072948
Foto: / Getty Images

Laut Branchenexperte Fabrizio Romano hätte der Traditionsverein aus Nordlondon sich die Dienste von Mauro Icardi sichern können. Der Argentinier wurde Arsenal angeboten. Cheftrainer Mikel Arteta lehnte eine Zusammenarbeit mit dem Angreifer von Paris Saint-Germain aber ab.

Der Grund: Arsenal wollte keinen klassischen Mittelstürmer wie Icardi, sondern einen vielseitigeren Angreifer. Diesen fanden die Londoner in Gabriel Jesus (25), der für 52 Millionen Euro von Manchester City ins Emirates Stadium wechselte.