Arsenal :Ex-Arsenal-Star kritisiert Verpflichtung von Martin Ödegaard

martin odegaard 2021 4
Foto: Katatonia82 / Dreamstime.com
Werbung

Paul Merson trug von 1985 bis 1997 das Trikot von Arsenal und holte mit dem Team unter anderem zweimal die englische Meisterschaft. Der ehemalige Nationalspieler verfolgt das Geschehen bei seinem Ex-Klub immer noch sehr genau und ist über den jüngsten Transfer überhaupt nicht happy.

"Welche Art von Nachricht wird durch die Verpflichtung von Ödegaard an Emile Smith Rowe gesendet?", echauffierte sich Merson in seiner Daily Star Kolumne. Smith Rowe verlängerte im Juli erst nach längerem Hin und Her seinen Vertrag bei den Gunners. "Ich kann verstehen, warum er bei der Unterzeichnung seines neuen Kontrakts zögerte. Als Ödegaard auf Leihbasis kam, musste er auf den Flügel ausweichen."

Hintergrund

Ein ähnliches Schicksal könnte dem 20-Jährigen nun nach der festen Verpflichtung Ödegaards erneut drohen. "Emile Smith Rowe ist aber ein Zehner. Er ist die Zukunft Arsenals."

Für Merson macht dieser Transfer daher überhaupt keinen Sinn. "Ich denke, sie sind sich zu ähnlich. Aber ich weiß genau, wer nicht aufgestellt wird, wenn es nicht mehr so gut läuft und es wird nicht der neue 35 Millionen Euro-Mann sein."

In den ersten zwei Spielen der Saison, die beide mit 0:2 verloren gingen, durfte Emile Smith Rowe im Zentrum ran. Sollte sich nicht schnellstens eine Trendwende einstellen, könnte er allerdings wirklich von Neuzugang Ödegaard verdrängt werden.

Video zum Thema