Arsenal

Nach Suspendierung: Aubameyang-Zukunft bei Arsenal? "Nicht, solange Mikel Arteta dort ist"

pierre emerick aubameyang 2019 3
Foto: daykung / Shutterstock.com

"Er erfindet die Regeln im Laufe der Zeit und die Mitspieler müssen sich an diese Regeln halten", regte sich der frühere Chelsea-Stürmer Chris Sutton bei BT Sports Score über Aubameyang auf. Der Afrikaner kehrte von einer Auslandsreise zu spät zurück und hielt sich außerdem nicht an die Reisevorgaben seines Klubs.

Sutton ist der Meinung, dass Aubameyang wegen dieser und weiterer Verhaltensauffälligkeiten sein Kapitänsamt niederlegen sollte. Seiner Auffassung nach wird der Angreifer bei den Gunners nicht mehr zu seinem früheren Standing zurückfinden. "Nicht, solange Mikel Arteta dort ist", so der Ex-Profi.

Arsenal

Sutton schloss den spanischen Coach gleich mit in seine Kritik ein: "Was ich interessant finde, ist, dass Arteta es hätte intern lösen können, aber er hat es nicht getan. Er weiß, was jetzt passieren wird, da es in die Öffentlichkeit getragen wurde."

Arteta bestätigte die Suspendierung Aubameyangs nach der Partie gegen Southampton. Ob der Coach seinen Spieler damit wirklich zur Zielscheibe machen wollte, ist bislang nicht bekannt. Chris Sutton scheint ihm gerade dies aber zu unterstellen.