FC Arsenal mit Verhandlungsfortschritt bei Bukayo Saka

22.03.2022 um 09:38 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
bukayo saka
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Die Bemühungen des FC Arsenal um eine Vertragsverlängerung mit Bukayo Saka sind konkreter Natur. Wie das für gewöhnlich gut informierte Portal The Athletic berichtet, ist ein erstes Gespräch mit dem aufstrebenden Angreifer geführt worden.

Überdies sei in einem ersten Austausch mit dem Management die Absicht klar formuliert worden, das bestehende Arbeitsverhältnis schnellstmöglich verlängern zu wollen. Sakas Kontrakt ist regulär noch bis 2023 gültig und kann per Option um ein Jahr ausgeweitet werden.

Das gebürtig aus London stammende Gunners-Eigengewächs gehört in dieser Saison zu den Shootingstars der Premier League. Saka hatte schon in der letzten Spielzeit sein großes Talent angedeutet, der Eindruck verfestigte sich.

Saka zählt momentan starke neun Tore und fünf Vorlagen in 28 Spielen der Premier League. Nationaltrainer Gareth Southgate hat den 20-Jährigen für die bevorstehenden Testländerspiele gegen die Schweiz (26. März) und gegen die Elfenbeinküste (29. März) nominiert.

Verwendete Quellen: The Athletic