FC Arsenal plant 15-Millionen-Gebot für neuen Sechser

01.10.2022 um 10:32 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
douglas luiz
Der FC Arsenal ist weiterhin heiß auf Douglas Luiz - Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

Der FC Arsenal plant für die Winterwechselperiode offenbar ein neues Angebot für Douglas Luiz. Da Mikel Arteta der Sun zufolge zunehmend besorgt darüber ist, dass der verletzungsanfällige Thomas Partey schon wieder ausfällt, hofft er nun darauf, dass Luiz endlich kommt.

Arsenal hatte Ligakonkurrent Aston Villa vor einigen Wochen nicht dazu bringen können, den Brasilianer für einen Transfer freizugeben. Die Gunners sind der Meinung, dass ein Angebot zwischen 15 und 17 Millionen Euro dieses Mal ausreichend sein dürfte.

Zur Einordnung: Luiz verfügt bei Aston Villa nur noch über einen bis 2023 datierten Vertrag, dürfte in der Theorie im kommenden Januar also einen Vorvertrag bei einem anderen Klub unterschreiben, ohne seinen jetzigen Arbeitgeber darüber in Kenntnis setzen zu müssen.

Luiz, der in dieser Saison kaum in der Startformation von Steve Gerrard stand, ist bekanntlich scharf auf einen Wechsel ins Emirates und hat bereits ein gutes Verhältnis zu Arteta aus der gemeinsamen Zeit bei Manchester City.

Verwendete Quellen: Sun
Werbung
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG