FC Arsenal will William Saliba durch BVB-Flirt ersetzen

11.07.2022 um 16:24 Uhr
von Andre Oechsner
Transferexperte
Unser Fachmann für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball und die Bundesliga. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
getty william saliba 22071113
Foto: / Getty Images

Der FC Arsenal will sich im Hintergrund offenbar doch für den Fall wappnen, sollte William Saliba den Klub verlassen. Das französische Portal Media Foot nennt Maxence Lacroix als den Spieler, der für einen Transfer in den roten Bezirk Londons infrage kommt. West Ham United soll ebenfalls die Fühler ausstrecken.

Lacroix ist aufgrund seiner starken Entwicklung schon vor Längerem in den Fokus anderer Klubs geraten. Aus der Bundesliga sollen in der Vergangenheit Borussia Dortmund und RB Leipzig konkretes Interesse signalisiert haben. Lacroix verlängerte seinen Vertrag beim VfL Wolfsburg aber bis 2025.

Der steile Aufstieg des 22-Jährigen ist in der vergangenen Saison allerdings abrupt gebremst worden. Der Franzose war wie der Großteil der Wolfsburger Akteure zumeist außer Form. Der FC Arsenal scheint sich davon allerdings nicht beirren lassen zu wollen.

Arsenal

Derweil möchte Olympique Marseille Saliba unbedingt von einem festen Wechsel nach Frankreich überzeugen. Dort spielte der 21-Jährige eine überragende Leihsaison, sagte zuletzt aber: "Ich gehöre zu Arsenal, ich habe noch zwei Jahre Zeit. Ich werde wieder bei Arsenal sein. Ich habe null Spiele gespielt und ich möchte ihnen immer noch mein wahres Gesicht zeigen."

Verwendete Quellen: Media Foot
Auch interessant