FC Barcelona :Arsenal hat zu wenig Kohle für Samuel Umtiti

Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Anzeige

Beim FC Barcelona soll nach Frenkie de Jong (21, 75 Millionen Euro Ablöse) auch Matthijs de Ligt von Ajax Amsterdam kommen.

Um den Nationalverteidiger zu finanzieren, den Ajax mit mindestens 70 Mio. bewertet, ist Barça angeblich bereit, Samuel Umtiti (25) zu verkaufen.

Der FC Arsenal wurde unlängst als Abnehmer gehandelt, laut THE INDEPENDENT ist der Innenverteidiger sogar das Top-Transferziel der Londoner.

Aber  die Gunners können sich den Franzosen laut GOAL gar nicht leisten. Barça verlangt für Umtiti dem Vernehmen nach mindestens 70 Millionen Euro Ablöse.

Zwar soll Arsenal ein Transferbudget von 80 Millionen Euro in Aussicht gestellt haben, doch dieses ist für alle Transferziele von Chefcoach Unai Emery und Manager Raul Sanllehi vorgesehen.

Heißt: Das Geld würde zwar für Umtiti reichen, dann würde man aber kaum noch Kohle für die weiteren Baustellen im Kader zur Verfügung haben. Daher dürfte Umtiti für Arsenal zu kostspielig sein.

» So schwärmt Ivan Rakitic von seiner Zeit bei Schalke 04

» Barça-Comeback? Dani Olmo schließt nichts aus

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige