Arsenal-Interesse :Arsene Wenger gesteht Werben um Thomas Lemar - und kündigt neuen Versuch an

arsene wenger 8
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com
Werbung

Arsenals Coach Arsene Wenger gab zu, diese Summe kurz vor Transferschluss auf den Tisch gelegt zu haben - jedoch ohne Erfolg.

"Ich wollte ihn unbedingt", sagte der Franzose bei TELEFOOT über Lemar, "doch er hat uns am Ende abgesagt. Noch haben wir ihn aber nicht aufgegeben."

Dem Vernehmen nach haben die Gunners in Thomas Lemar einen Ersatz für Alexis Sanchez gewollt, der bei einer Verpflichtung des Franzosen für 60 Millionen Euro plus Bonuszahlungen zu Manchester City gewechselt wäre.

Lemar kam erst im Sommer 2015 von Caen zu Monaco und entwickelte sich dort rasant. Der 21-Jährige stand auch im Fokus von Jürgen Klopps FC Liverpool.

Hintergrund


Lemar steht beim AS Monaco noch bis 2020 unter Vertrag. Das Arbeitspapier enthält keine Ausstiegsklausel, daher kann die Ablöse frei verhandelt werden.

Monaco wollte seinen Leistungsträger in diesem Sommer jedoch nicht abgeben, auch weil man zuvor schon Kylian Mbappe, Timoue Bakayoko, Benjamin Mendy und Bernardo Silva abgegeben hatte.